Café Lascaux – Medien / Politik / Philosophie

Ein Blog von Heinz-Günter Weber

Das Schlimmste, was man sein kann, ist authentisch…

„Das Schlimmste, was man sein kann, ist authentisch.
Man hat eine Kunstfigur zu sein, um den anderen nicht auf die
Nerven zu gehen.“ Harald Schmitt

Zitiert in Hoheluft_Authentizität.pdf (application/pdf-Objekt).

Im Artikel „Bin ich echt“ von Robin Droemer heißt es weiter:

Das ist nicht ganz falsch, aber irgendwie unbefriedigend. Wir spielen nicht einfach nur mit unseren Identitäten und Rollen, sondern versuchen, unser Leben in einen stimmigen Zusammenhang zu bringen. Charles Taylor und eine Reihe anderer Philosophen betrachten persönliche Identität heute als eine Art Geschichte, die wir fortwährend anderen und uns
selbst erzählen: Um zu wissen, wer wir sind, müssen wir eine Vorstellung haben, woher wir kommen – und wohin wir gehen. Jeder muss gewissermaßen selbst herausfinden, »was es heißt, er selbst zu sein« (Charles Taylor). Diese Selbstfindung setzt aber voraus, dass wir unser eigenes Leben gestalten. Unser wahres Selbst »finden« wir nicht. Wir erschaffen es.

Wahre Authentizität steht immer in einem Spannungsfeld: Zwar müssen wir gegenüber unserem Selbstbild kritisch sein und »bekehrbar« bleiben, dazu braucht es vielleicht auch eine gewisse Portion Ironie. Doch Authentizität bedeutet eben auch, für etwas zu stehen und seine »Sache« standhaft zu vertreten, und zwar auch gegen Widerstände. Genau das macht Authentizität unverzichtbar für eine demokratische Gesellschaft.

Wirklich authentische Menschen leben nicht auf einer einsamen Insel. Authentizität zeigt sich dort, wo es »brennt« – nämlich mitten im Leben. Sie ist keine Kuscheltugend, sondern eine Waffe, die auch mal verletzen kann. Wer wirklich für etwas steht, wer »Ecken und Kanten« hat, stößt zwangsläufig mit anderen zusammen. Wirklich authentische Menschen werden eben nicht von allen geliebt, sondern von vielen auch gefürchtet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: