Das Schlimmste, was man sein kann, ist authentisch…

„Das Schlimmste, was man sein kann, ist authentisch. Man hat eine Kunstfigur zu sein, um den anderen nicht auf die Nerven zu gehen.“ Harald Schmitt Zitiert in Hoheluft_Authentizität.pdf (application/pdf-Objekt). Im Artikel „Bin ich echt“ von Robin Droemer heißt es weiter: Das ist nicht ganz falsch, aber irgendwie unbefriedigend. Wir spielen nicht einfach nur mit unseren… Das Schlimmste, was man sein kann, ist authentisch… weiterlesen