„Nachrichten sind uns egal“ – Gut so!

Ein schönes Beispiel für den selbstvergessenen, kulturpessimistischen Standardreflex deutscher Medien auf digitale Neuerungen liefert ausgerechnet Spiegel Online. Unter dem Titel „Nachrichten sind uns egal“ berichtet Spiegel Online (1) über eine „Wissensstudie unter Jugendlichen“ (2), die herausgefunden haben will, dass Jugendliche weniger an Nachrichten interessiert sind als Erwachsene und weniger über die aktuelle Nachrichtenlage wissen. „Für… „Nachrichten sind uns egal“ – Gut so! weiterlesen

Vom Biedermeier in die partizipatorische Kultur

Deutschlands Umgang mit Öffentlichkeit wandelt sich: Public Viewing, Wutbürger auf den Straßen, Millionen von Facebook-Nutzern, Liquid Democracy selbst in der CDU (1). Der Biedermeier-Kokon, in dem sich Deutschlands Bürger noch in der Ära Kohl eingeschlossen hatten, öffnet sich. Die Ichlinge der 80er vereinten sich in den Neunzigern zur Spaß-Kultur (Kohl’s Fehlinterpretation: „kollektiver Freizeitpark“). Dann kam… Vom Biedermeier in die partizipatorische Kultur weiterlesen